Urner-Reuss Rennen, die Junioren überzeugten

Die Junioren WM liegt irgendwie schon weit hinten und das ganze WM-Team ist wieder an der Arbeit oder in der Schule. Diesen Sonntag fand die Jugend-Schweizermeisterschaft in Erstfeld statt. Für uns Junioren gehts da um nichts weil wir zu alt sind, aber es war natürlich ein guter Vergleich sich zu messen. Die meisten hatten noch längere Trainingspausen eingelegt, dies war bei den Resultaten sehr gut sichtbar.

Es war leider nicht extrem starke Beteilligung, aber die Jugendkategorien waren sehr gut gefüllt. Es gab dann auch nicht allzu grosse Überraschung in diesen Kategorien. Der Buochser Livio Wyrsch konnte sich mit komfortablem Vorsprung gengenüber den anderen Schweizer durchsetzen. Er musste sich lediglich vom sehr stark fahrenden Bijörn Barthel aus Deutschland geschlagen geben. Bei den Frauen konnte sich die Junioren Team Vize-Weltmeisterin aus Buochs, Kim Rammelkamp durchsetzen und gewann in ihrem letzten Jahr Jugend den Titel.

Der Tagessieg ging an mich, was auch eindeutig das Ziel war von mir. Die härteste Konkurrenz war ebenfalls ein Junior, nämlich Christophe Nicolet vom Canoe-Club-Fribourg, ich konnte ihn um 5 Sekunden distanzieren und die gesamte Erwachsenen Kategorie um eine halbe Minute.

Am Nachmittag wurde erstmals ein Sprint durchgeführt, die zwei schnellsten Zeiten des Tages wurden ebenfalls von Christophe und mir aufgestellt, diesmal war jedoch Christophe um 25 Hundertstelsekunden schneller. Gut in Szene setzten sich Andy Arnold im C1, der mit den weiblichen Junioren mithalten konnte. Er wird nächstes Jahr aus altersgründen, auch in den Erwachsenen Kader angehören mit Christophe und mir.

Ich werde jetzt die nächsten 2 Wochen mein Training im Flachbahnboot fortsetzen damit, ich an der Flachwasser-Schweizermeisterschaft in Schaffhausen fit bin. Danach werde ich wahrscheinlich wieder paar Tage paussieren bevor das Ausdauertraining für die Ardeche losgeht.

Schlagwörter: ,

Hinterlasse einen Kommentar